Personalia

EVVC: Timo Feuerbach geht von Bord

Der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren (EVVC) sucht einen neuen Geschäftsführer. Bewerbungen sind herzlich willkommen.

Verlässt Ende dieses Jahres den EVVC: Timo Feuerbach. Foto: EVVC

Nach vier erfolgreichen Jahren als Geschäftsführer des Europäischen Verbands der Veranstaltungs-Centren (EVVC) verlässt Timo Feuerbach zum Jahresende den Verband. Er wechselt die Branche und ist ab 2023 für einen Verband im Maschinenbau tätig.

EVVC-Präsidentin Ilona Jarabek fand auf der letzten Live-Veranstaltung des Verbandes, der Management-Fachtagung Anfang dieser Woche in Dortmund, nur lobende Worte. Feuerbach haben den Verband organisatorisch auf solide Beine gestellt und trotz personeller Wechsel in der Geschäftsstelle in Frankfurt am Main gut durch die Corona-Krise geführt.

Vor allem habe er maßgeblich dabei mitgeholfen, dem Verband politisches Gehör zu verschaffen und wichtige Projekte umzusetzen. Dazu gehört unter anderem das Kennzahlen-Tool für die Mitglieder des EVVC, das kürzlich online ging.

Mit dem Tool will der Verband eine solide Datenbasis der 650 angeschlossenen Kongress-, Event- und Veranstaltungs-Centren schaffen. Damit soll es künftig möglich sein, die eigene Wertschöpfung zu ermitteln und sich unter anderem gegenüber der Politik besser zu positionieren.

Matthias Gürtler

Das könnte Sie auch interessieren...

Advertorial