Personalia

Neuer Küchenchef im Kongresshaus Zürich

// jb

Patrick Hetz; Foto: Kongresshaus Zürich

Ab 1. Februar 2021 wird Patrick Hetz für die Gastronomie im neuen Kongresshaus Zürich verantwortlich sein. Damit setze man klares Zeichen, heißt es: ein Bekenntnis zur Spitzengastronomie.

Patrick Hetz habe sich in den vergangenen 18 Jahren einen beeindruckenden Leistungsausweis erarbeitet, heißt es weiter, vor allem im internationalen Luxussegment. Zuletzt war er als Executive Chef für das rund 45-köpfige Küchenteam in den fünf Outlets des Waldhaus Flims verantwortlich. Zuvor war er sechs Jahre im The Dolder Grand ebenfalls in grösstenteils leitender Funktion als Sous Chef Banquet und Chef à la carte tätig und wurde mit 14 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet.

Der gebürtige Österreicher fühle sich in der internationalen wie in der regional-alpinen Küche wohl. Schweizerische Klassiker fehlten in seinem breiten Repertoire ebenfalls nicht. Das Kongresshaus Zürich verfolgt nach eigenem Bekunden auch in der Gastronomie eine Nachhaltigkeitsstrategie. Das werde sich bei in Verwendung von regionalen und saisonalen Produkten sowie einem ideenreichen Angebot vegetarischer und veganer Gerichte widerspiegeln.

Infolge Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes hat das Kongresshaus Zürich den Betrieb ab Sommer 2017 eingestellt und wird im Juni 2021 die Türen wieder öffnen. Die Aktiengesellschaft Kongresshaus Zürich AG ist eine nicht kotierte Publikumsgesellschaft mit über 1.000 Aktionären (ISIN: CH0001514501).

Das könnte Sie auch interessieren...