Anbieter

60 Jahre Dorint

Beim Anschnitt der Jubiläumstorte zur Pressekonferenz zu 60 Jahre Dorint Hotels & Resorts auf der ITB Berlin 2019: (v. l.) Jörg T. Böckeler, Heike Iserlohe, Dirk Iserlohe, Karl-Heinz Pawlizki. Foto: Wolf Gatow

Happy Birthday, Dorint! Im Jubiläumsjahr „60 Jahre Dorint“ will sich die Hotelgruppe auf drei wesentliche Kernthemen konzentrieren. Die Zahl der Hotels soll erhöht werden, durch die Einführung einer Luxus-Marke und einer Mid-Scale-Marke soll das Markenprofil geschärft werden und die Fokussierung soll auf der Unternehmenskultur liegen.

Auch für das Business- und Tagungsgeschäft gibt es klare Ziele.Im Rahmen der Strategie Dorint 2020 will Dorint außerdem führender Anbieter für das Konferenzgeschäft und Geschäftsreisen werden. Dafür soll die mehrfach ausgezeichnete Business- und Tagungskompetenz – zu der Dienstleistungen wie der Dorint Meeting Service, das Buchungs-Tool auf der MICE-Homepage, hoher Komfort und attraktive ortsindividuelle Rahmenprogramme gehören – weiter ausgebaut werden.

Bis Ende 2019 sollen 60 Hotels zur Dorint-Familie gehören. Dabei ist ein klar formulierter Anspruch, dass die Standortangebote einer neuen Destination zum klassischen Dorint Konzept passen müssen. Zudem soll künftig ein Viertel des Geschäfts aus Franchisebetrieben bestehen. Entscheidender Vorteil dieser Strategie sei die Minimierung von Risikofaktoren, wodurch größtmögliche Sicherheit und Zukunftsfähigkeit gegeben sei.

Parallel zur Expansion soll im Juli 2019 die Luxus-Marke „HOMMAGE Luxury Hotels Collection mit vier Fünf-Sterne-Häusern starten. Dazu gehören das Maison Messmer Baden-Baden, das Park Hotel Bremen, der Sölring Hof Sylt sowie das Hotel Nassauer Hof Wiesbaden. Dem Konzept der Luxus-Marke folgend sei jedes dieser Hotels der „HOMMAGE Luxury Hotels Collection“ ein außergewöhnliches Haus mit besonderer Historie und starkem regionalem Bezug. Außerdem soll 2019 die neue Mid-Scale-Marke „Essential by Dorint“ etabliert werden. Sie vereine die zentralen Dienstleistungen und Dorint-Kernattribute: hoher Schlafkomfort mit einem eigens entwickelten Essential Bett, reichhaltiges Dorint-Frühstück, schnelles, kostenloses WLAN und ein kompetentes, herzliches Team. Auch hier liege ein deutlicher Schwerpunkt auf der regionalen Ausrichtung und lokalen Anbindung.

Ebenfalls stehen die Gästezufriedenheit und die Zufriedenheit der Mitarbeiter  weiterhin im Fokus.  Diese zu wahren und angesichts des angestrebten Wachstums  in den neuen Häusern fest zu verankern, sei Aufgabe der jüngst zu Dorint gekommenen Managerin Employer Branding Susanne Rath. Ein Ziel:  Arbeitgeber Nummer eins in der Branche zu werden.

Und auch neue „Familienmitglieder“ wird Dorint in naher Zukunft begrüßen.  Nachdem zuletzt der Neubau des Dorint Hotel Düren feierlich eröffnet worden ist und auch das maritime Themenhotel Dorint Hotel Alzey/Worms im Franchise-Modell zu Dorint kam, stehen bereits die nächsten Neuzugänge fest: Auf dem ehemaligen Expo Gelände in Hannover betreibt Dorint als Pächter voraussichtlich 2020 einen Hotelneubau mit 140 Doppel- und 15 Komfortzimmern. Im selben Jahr wird ein First-Class-Hotel mit 150 Zimmern in einem ehemaligen Gymnasium in Zwickau eröffnen und ebenfalls längst besiegelt ist die Eröffnung des neu zu erbauenden Dorint Parkhotel Frankfurt/Bad Vilbel als Drei-Sterne- Superior-Haus mit 180 Zimmern. Neu errichtet wird auch ein Dorint Hotel in Garching bei München im Business Campus München: Garching.

Im Jubiläumsjahr wird es für Gäste attraktive Sonderkonditionen geben sowie über das Jahr hinweg auch spannende Angebote für Individualreisende und MICE-Kunden. Um den Geburtstag gebührend zu feiern, wollen die Dorint Hotels & Resorts schließlich die nach eigener Aussage größte Dorint Party aller Zeiten auf die Beine stellen: in allen Dorint Hotels feiert man am 25. September gleichzeitig zusammen und lädt hierfür nicht nur Freunde und Partner des jeweiligen Hauses, sondern auch Persönlichkeiten und ihre Gäste aus den Standorten zum Fest
samt Programm ein.

 

Das könnte Sie auch interessieren...