Technologie

ET Global: Großer Auftritt auf der IFA 2019

// CIM-Redaktion, jm

Von parallelen Lebenswelten und deutsch-chinesischen Teams, von viermonatigen Marathons und wie man heute im Live Marketing keine heiße Luft verbreitet, sondern richtig Wind macht.

 

Photo: ET Global

Frankfurt. Als vor vier Monaten bei ET Global (ET), einem der weltweit größten Spezialisten für 3-D-Markeninszenierungen, in Frankfurt der Aufruf zum Pitch für die Midea Group einging, war die Freude – aber sicher auch die Anspannung – groß. Denn die Midea Group aus China ist vielleicht nicht jedem sofort ein Begriff, aber sie ist ein internationales Schwergewicht für Haushaltsgeräte und gehört zu den 500 größten Unternehmen der Welt. Inhalt des Pitches: Gesamtauftritt auf der wichtigen Leitmesse IFA, 2.000 qm Messestand, Gesamtzeitraum für die Realisierung vier Monate.

„Da wir das Wörtchen ‚Global’ in unserem Namen haben, nutzen wir bei solchen Herausforderungen natürlich auch unsere internationale Präsenz. Wir waren zwar der einzige europäische Teilnehmer in diesem Pitch, aber wir sind mit Teams auch in China sehr präsent“, beschreibt Franjo Ljubas, Senior Executive Consultant bei ET Global, das Szenario. Und das hat sich als sehr erfolgreich bewiesen – die Messespezialisten aus Frankfurt und die chinesischen Kollegen gewannen den Pitch. Mit einem Konzept, das aus den Produktkategorien von Midea emotionale Landschaften schafft.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren...