Destinations

Eulachhallen werden größte Eventlocation in Winterthur

// jb

Visualisierung der Halle 1 als Arena, Foto: Eulachhallen AG

... und als Konferenzsaal, Foto: Eulachhallen AG

Ab September wollen die Eulachhallen in Winterthur die größte Eventlocation der Stadt werden. Die bis 2018 überwiegend als Sporthalle genutzte Halle 1 wird derzeit in eine topmoderne Eventhalle mit umfangreicher Veranstaltungstechnik umgebaut.

Man wolle sich damit künftig vor allem auf Großanlässe wie Firmenevents, Kongresse, Ausstellungen, Konzerte, Shows und Sport-Events fokussieren, heißt es.

Zur neuen Ausstattung gehören eine zertifizierte Akustik, leistungsstarke Licht- und Tontechnik, Leinwand, Beamer sowie ein durchdachtes Raumkonzept. Den Innenausbau übernimmt das Architekturbüro BDE Architekten GmbH in Winterthur, die Eventtechnik kommt von der Estec Visions Gmbh aus Zürich.

Die Halle 1 habe fast 50 Jahre lang für Events, aber vor allem zur Sportnutzung gedient, heißt es von der Eulachhallen AG. Eine lange Zeit, in der sich die Anforderungen und die technischen Standards weiterentwickelt hätten. Der Verwaltungsrat habe deshalb eine Neuausrichtung beschlossen.

Zu den Eulachhallen gehören zwei multifunktionale Eventhallen mit Platz für 3.000 und 3.200 Gäste. Die Hallen können flexibel dekoriert und ausgestattet werden. Neben der frisch renovierten Halle 1 mit moderner Eventtechnik kann auch In der Halle 2, die weiterhin vor allem für Sport genutzt wird, Licht- und Tontechnik nach Kundenwunsch installiert werden.

Die Eulachhallen bieten zudem einen Seminarraum, ein Foyer sowie Küche, Restaurant und Bistro. Zur Ausstattung gehören auch Eventmöbel, Bühnenelemente, Tribünen und weiteres Equipment.

Das könnte Sie auch interessieren...