Anbieter

Hyatt hat wieder geöffnet

// jb

Wieder geöffnet: die Rooftop-Bar des Andaz Vienna, Foto: Hyatt

Die Hotelkette Hyatt hat ihre insgesamt zwölf Hotels im deutschsprachigen Raum wieder geöffnet. Seit 8. Juni seien die Häuser in Deutschland sowie das Park Hyatt Vienna und das Park Hyatt Zürich wieder für alle Gästegruppen geöffnet, heißt es.

Das Reopening der Häuser gehe mit einigen innovativen Maßnahmen einher, heißt es weiter, die auch nach der Krise für einzigartige Erlebnisse sorgen sollen. Das erhöhte Sicherheitsbedürfnis der Gäste und der Teams sowie die veränderten Erwartungen an Hotelaufenthalte prägten künftig Hyatts Gastfreundschaft.

Hyatt hat wie die meisten Hotelketten ein globales Hygienemaßnahmenpaket umgesetzt. Das Engagement unter dem Namen Care & Cleanliness Commitment umfasst die Akkreditierung des Global Biorisk Advisory Council, den Einsatz von Hygienespezialisten in den Hotels sowie die Bildung einer Arbeitsgruppe von Experten und Beratern aus Medizin und Hotellerie.

In jedem Hotel ist künftig ein speziell geschulter Mitarbeiter als Hygiene & Wellbeing Leader für die Einhaltung der neuen Betriebsrichtlinien verantwortlich. Dazu zählen etwa das Sicherstellen der Reinigung viel benutzter Oberflächen, die Implementierung von Hygieneprotokollen oder die Schulung von Mitarbeitern.

Neben Rabattaktionen zur Wiedereröffnung hat Hyatt auch die Stornobedingungen angepasst. Buchungen bis 30. Juni 2020 mit einer Anreise bis zum 31. Juli 2021 können bis zu 24 Stunden vor Anreise kostenlos geändert oder storniert werden.

Das könnte Sie auch interessieren...