Destinations

Kongresszentrum Eisenstadt neues Mitglied des ACB

Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt, Foto: Alexander Wieselthaler

Julian Böcskör

Das Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt ist dem Austrian Convention Bureau (ACB), dem Dachverband der österreichischen Kongress- und Tagungsbranche, beigetreten. In Eisenstadt hat 2018 die ACB-Jahrestagung Convention4u stattgefunden.

Das Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt wurde 1982 errichtet und gehört zur Kultur-Betriebe Burgenland GmbH. Das Tagungshaus bildet mit seiner modernen Architektur einen „spannenden Kontrast“ zum barocken Stadtkern der Landeshauptstadt, wie es heißt.

Das Innenleben seine eine „wandelbare Kulisse“ und eröffne neue Dimensionen bei der Planung unterschiedlichster Events. Das Gebäude bietet einen großen Saal mit Balkon für rund 760 Personen und einen kleinen Saal für 275 Personen sowie fünf weitere Seminarräume.

Die besondere Herausforderung des Standortes sieht Julian Böcskör, Eventmanager bei Kultur-Betriebe Burgenland GmbH, einerseits in der Nähe und andererseits in der Entfernung zu Wien. Deshalb suchten er und sein Team immer wieder nach neuen Ideen, um den Standort Eisenstadt mit seinem kulturellen Angebot und den volkstümlichen Traditionen in Verbindung mit der Moderne, einzigartig zu machen, heißt es.

Für Anna Gettinger von Convention Burgenland ist der Beitritt eines weiteren burgenländischen Tagungsbetriebes im österreichischen Dachverband daher besonders erfreulich: „Am Kultur Kongress Zentrum in Eisenstadt sieht man, dass sich die Tagungsindustrie im Burgenland bestens entwickelt, daher ist es umso wichtiger, sich an dieser Stelle mit dem Austrian Convention Bureau zu vernetzen.“

Das könnte Sie auch interessieren...