Destinations

Meeting- & EventBarometer 2018/19: Mehr Teilnehmer und höhere Übernachtungszahlen in Kassel

// CIM-Redaktion, jm

Die Kassel Marketing GmbH hat eine Sonderauswertung des Meeting- & EventBarometer 2018/19 für Kassel in Auftrag gegeben. Demnach verzeichnet Kassel für das vergangene Jahr knapp drei Prozent mehr Teilnehmer und liegt damit auch 2018 über dem bundesweiten Durchschnitt (+ 1,6 Prozent). Die Auslastung der Veranstaltungsstätten hat sich im Vergleich zum Vorjahr um fast sechs Tage erhöht und ist damit auf den höchsten Wert seit Beginn des Monitorings geklettert.

Kongresse, Tagungen und Seminare sind nach wie vor die führenden Segmente (58,6 Prozent der Veranstaltungen in 2018). In Kassel ist außerdem der Anteil an Social Events und Festivitäten deutlich höher als auf Bundesebene. Unternehmen machen 44,3 Prozent der Veranstalter aus. An zweiter Position stehen Verbände mit 29 Prozent. Auch hier hebt sich Kassel gegenüber dem nationalen Durchschnitt (nur 20,7 Prozent Verbände) ab.

Die Anteile ausländischer Teilnehmer (4,3 Prozent) und internationaler Veranstaltungen (5,3 Prozent) haben in Kassel zugenommen. Im Hinblick auf Hybridität kommen Veranstaltungsbestandteile wie Livestream im Internet, Videokonferenzen und die Nutzung mobiler Anwendungen während der Veranstaltung in Kassel tendenziell häufiger zum Einsatz als in Gesamtdeutschland. Über die Hälfte der MICE-Betriebe in Kassel verfügen außerdem über ein Nachhaltigkeitsmanagementsystemen – damit liegt Kassel 14 Prozent über dem nationalen Durchschnitt.

 

Das könnte Sie auch interessieren...