Anbieter

Startup Neyroo bietet virtuelle Event-Welten

// jb

Bühne für den Event Campus, Foto: Neyroo

Eher aus der Not heraus haben der Messebauer LaConcept, die Kommunikationsberatung PR!ZM und die Filmproduktionsfirma Weitwinkelmedia zu Beginn der Corona-Krise im April 2020 die Firma Neyroo gegründet. Denn die Kölner Dienstleister standen vor großen Herausforderungen: Messestände wurden abgesagt, Pressekonferenzen verschoben und bereits terminierte Filmaufnahmen nicht erlaubt.

Durch die Coronakrise sei ein Vakuum entstanden für Vertrieb, Event und Messe, sagt Neyroo-Geschäftsführer Björn Schaper, das man mit Neyroo ausfüllen wolle. Aus dem aktuellen Handlungsdruck heraus hätten viele Unternehmen einfach ihre Veranstaltungen gefilmt und online gestellt, heißt es, doch die Ergebnisse seien oft wenig überzeugend. Die wirklichen Stärken der Symbiose aus realem Event und digitaler Welt würden nicht voll ausgespielt.

Genau dies soll Neyroo leisten. In der online zugänglichen virtuell erstellten Erlebniswelt sollen sich Türen zu Vorträgen, Live-Shows oder zu 360 Grad gefilmten Arbeitswelten ebenso öffnen wie zu öffentlichen oder nicht-öffentlichen Meetingräumen. Veranstaltungen wie Konferenzen, Messen, Schulungen, Präsentationen oder Meetings lassen. All dies lasse sich über den Campus effizient und kostengünstig umsetzen, heißt es.

Der Weg zu den Events führt über einen virtuellen 3D-Campus. Bevor die Live-Events starten, können sich die Besucher hier umschauen und austauschen, Informationen downloaden, Feedback geben, Videos anschauen oder in separaten Meetingräumen Gespräche führen. Ein Newsroom unterstützt Journalisten, Influencer und Blogger mit Produktinformationen und Unternehmensvideos zum Download. Ein Countdown zeigt an, wann das nächste Live-Event startet.

Die Kernelemente des Campus-Events sind laut Anbieter die Live-Präsentation, die Inszenierung und die Interaktion mit Besuchern. Unternehmen können in ihrem eigenen, individuell gestalteten Event-Campus mehr als ein Dutzend unterschiedliche Sessions kombinieren - live, zuvor aufgezeichnet oder on-demand dauerhaft zur Verfügung gestellt. Im Hintergrund laufe eine datensichere technische Konferenzplattform, die auf Wunsch mit dem CRM-System des Veranstalters verbunden werde.

Das könnte Sie auch interessieren...