Industrie

Studieninstitut bietet Kurse zum Sicherheitsmanagement

Foto: Studieninstitut/Fotolia

Das Düsseldorfer Studieninstitut für Kommunikation bietet wieder eine Reihe von Sicherheitssemi-naren an. Die Teilnehmer sollen hier aktuelles Wissen erhalten, um Events sicher planen, durchfüh-ren oder begleiten zu können.

Sicherheitsbestimmungen seien komplex und änderten sich häufig, heißt es vom Anbieter. Die Se-minare seien auch als Inhouse-Schulungen buchbar.
Zielgruppe sind Marketing-, Event- und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen, aufsichtfüh-rende Mitarbeiter von Eventdienstleistern, Betreiber, Eventmanager oder technische Mitarbeiter von öffentlichen Einrichtungen, Hotels, Diskotheken, Eventlocations, Theatern und Freilichtbühnen sowie Kulturämtern und Vereinen oder auch Schulverwaltungen.

Im Seminar „Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen“ geht es um die Erstellung eines Sicherheitskonzeptes.Termine: 21.-22. März und 28.-29. November in Düsseldorf.

Im Seminar „Zertifizierte unterwiesene Person“ (Veranstaltungsleitung) lernen die Teilnehmer, wie sie gemeinsam mit einem Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik Events sicher planen und Risi-ken bewerten. Der Schwerpunkt des 2-Tage-Kurese liegt auf den Themen Verantwortung, Orga-nisation, Pflichten, Kontrolle und Aufsicht. Termine: 4.-5. April in Düsseldorf, 29.-30. April in Mün-chen.

Im Sachkundeseminar „Sachkundige Aufsichtsperson (Technik und Aufsicht) für Versamm-lungsstätten“ erlernen Teilnehmer alle Vorgaben des Gesetzgebers und Aspekte zur Veranstaltungs- und Besuchersicherheit. Eine sachkundige Aufsichtsperson ist eine technische Aufsichtsper-son, die bei entsprechender Eignung und Delegation laut MVStättVO §40 Abs. 5 und BGV C1 §15 auch Veranstaltungsleiter sein darf. Termine: 9.-10. Mai in Düsseldorf, 27.-28. Mai in München.

Diese und weitere Termine finden sich hier.

Das könnte Sie auch interessieren...