Anzeige

Rhein-Sieg-Halle wird zum Rhein Sieg Forum

Foto: SBS AÖR

Foto: SBS AÖR

Im Mai 2019 beginnen die Bauarbeiten: Die Rhein-Sieg-Halle wird zum Rhein Sieg Forum. Die Eröffnung ist für die Spielzeit 2020/2021 avisiert. Geplant sind Konferenzräume auf 400 Quadratmetern, ein um 550 Quadratmeter erweitertes, lichtdurchflutetes Foyer und ein davon abtrennbarer kleiner Saal mit 370 Quadratmetern.

Eine neue Bar soll das Herzstück des Forums bilden. Auch ein begrünter Innenhof wird entstehen. Auch abseits des Bühnengeschehens soll das Rhein Sieg Forum so zu einem Ort für besondere Momente werden und sich nicht nur räumlich, sondern auch programmatisch verändern.

Mit dem großzügigen Konferenztrakt und dem erweiterten Foyer soll das Rhein Sieg Forum über hervorragende Voraussetzungen für Kongresse und Tagungen mit bis zu 500 Teilnehmern verfügen. Entsprechende Anfragen mussten bislang stets abgelehnt werden. Das erweiterte Foyer bietet aber nicht nur Kongress- und Messeveranstaltern mehr Ausstellungs- beziehungsweise Cateringfläche: Konzert- und Theatergäste sollen dort künftig auch bei ausverkauftem Haus einen großzügigen Pausenbereich auffinden, der zum Verweilen einlädt.

Das Rhein Sieg Forum auf einen Blick

Erdgeschoss

Großer Saal 901m² - 1230m²
Kleiner Saal 367m²
Erweiterbares Foyers 585m² - 865m²
Flexible Bestuhlungsvarianten
Tageslicht in allen Räumen
Saal verdunkelbar

Obergeschoss

6 Seminarräume 57m² - 87m²
Innenhof begehbar und begrünt
Lichtdurchflutete Foyers 355 m²
Alle Bestuhlungsvarianten
Tageslicht in allen Räumen