Augenoptik-Messe wechselt nach Stuttgart

Messeimpressionen der Opti 2019, Foto: GHM

Die Opti wird im Januar 2021 erstmals auf der Messe Stuttgart stattfinden und die komplette Südspange belegen, Foto: Messe Stuttgart

Die Opti, eine der wichtigsten Messen der augenoptischen Branche, wechselt von München nach Stuttgart. Im Januar 2021 werde die zweijährig stattfindende internationale Messe für Optik und Design in Stuttgart abgehalten werden, heißt es. Auch für die Jahre 2023 und 2025 habe der Veranstalter GHM, Gesellschaft für Handwerksmessen, die Absicht, die Opti in Stuttgart zu veranstalten.

Zur Opti 2019, die im Januar in München stattfand, wurden rund 630 Aussteller aus fast 40 Ländern sowie 28.000 Besucher gezählt. Die Messe bietet dem Fachpublikum das komplette augenoptische Spektrum von Brillenfassungen, über Gläser, Kontaktlinsen, Refraktion, Diagnostik, Low Vision bis hin zu Ladenbau und technischer Ausstattung. 

Die Opti wurde erstmals 1998 von den Salzburger O.K. Messen im MOC-Center München veranstaltet. Seit 2004 findet sie in der Messe München statt. Im Jahr 2008 hat die GHM die Messe übernommen und als internationale Veranstaltung ausgebaut.