Kongresshalle Böblingen - Wiedereröffnung 2020

Photo: CCBS GmbH

Photo: CCBS GmbH

Ein dreiviertel Jahr lang war die Außenfassade der Kongresshalle Böblingen in ein Gerüst eingehüllt. Jetzt sind die Renovierungs- und Sanierungsarbeiten abgeschlossen und die Kongresshalle ist für die Wiedereröffnung im Janaur 2020 bereit.

Die Fassade erstrahlt in hellem Weiß, farbliche Akzente werden durch die grauen Säulen, die terrakottenfarbenen Wände im Foyer und die neue Bestuhlung in rot und grau gesetzt. Die Sitzplätze können künftig über ein E-Paper Display einem bestimmten Gast zugeordnet werden und zeigen Sitzreihe und Platz an. Und auch die Barrierefreiheit der Kongresshalle wurde weiter verbessert: Die Terrasse zum Württemberg-Saal ist nun per Rampe befahrbar, es gibt barrierefreie Sanitäranlagen und die Aufzüge haben ein Update erhalten.

Zudem ist die Technik angepasst worden: So verfügt die Kongresshalle nun über ein neues Tonmischpult. Und das Gastro- und Verwöhnkonzept vom Neuberths am See hat durch die neue Kühldecke im Salon und den neuen Bodenbelag dazu gewonnen.

Besonders hervorzuheben ist die Mitgliedschaft in der WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg mit der sich die Kongresshalle seit Oktober 2019 zum nachhaltigen Wirtschaften verpflichtet. Diese Philosophie wurde auch schon während des Sanierungsprozesses gelebt, indem die leistungsstarken Dispersions-Innenfarben lösungsmittel- und weichmacherfrei sowie umweltverträglich sein mussten.