Leuchtende Adventszeit in Stuttgart

Die baden-württembergische Landeshauptstadt erstrahlt auch 2019 wieder in einem besonderen weihnachtlichen Glanz. Die „Glanzlichter Stuttgart“ sollen zusammen mit der neuen Stuttgart Weihnachtstour und dem traditionellen Stuttgarter Weihnachtsmarkt Stuttgarts Attraktivität als Weihnachtsstadt steigern.

Photo: SMG Sevencity GmbH

Besinnlich. Neu im Angebot ist eine weihnachtliche Stadtrundfahrt. Die 45-minütige Rundfahrt im festlich dekorierten Doppeldeckerbus nimmt Mitfahrende mit auf eine Tour durch die Stuttgarter Weihnachtszeit. Von den Anhöhen rund um Stuttgart bieten sich herrliche Aussichten auf die hell erleuchtete Innenstadt. Die Touren werden zwischen 27. November und 23. Dezember sechsmal täglich (um 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 16 Uhr, 17 Uhr und 18 Uhr) angeboten. Start- und Endpunkt der Weihnachtstour ist der Schlossplatz. Damit ist die Tour bestens mit einem Besuch der Glanzlichter Stuttgart kombinierbar. Die Stuttgart Weihnachtstour kann auch von Gruppen oder Firmen für Weihnachtsfeiern gebucht werden.

Stuttgart-Marketing setzt die „Glanzlichter Stuttgart“ gemeinsam mit der Veranstaltungsgesellschaft des Weihnachtsmarkts in.Stuttgart und der City-Initiatvie Stuttgart um. Die Lichtskulpturen auf dem Schlossplatz leuchten vom 27. November bis 27. Dezember 2019, die Beleuchtung der Königstraße sorgt vom 27. November 2019 bis 6. Januar 2020 für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Die „Glanzlichter Stuttgart“ sorgen somit bereits zum zweiten Mal für eine in Europa einmalige Weihnachtsbeleuchtung. Neu ist in diesem Jahr eine eigene Skulptur in Form eines stilisierten Weinglases mit Trauben voms Stuttgarter Weindorf. Die Jubiläumssäule mit Concordia zeigt sich deutlicher als illuminiertes Highlight und als Herzstück des Schlossplatzes – sie wird festlich beleuchtet und mit tausenden Lichtern geschmückt. Auch die besondere Atmosphäre, die der Schlossplatz in dieser Zeit versprüht, kommt in diesem Jahr noch stärker zur Geltung: Eine reizvolle Wegebeleuchtung führt von der Königstraße direkt in die Mitte des Platzes und die Lichtinstallationen rücken enger an die Jubiläumssäule heran.

Die bis zu sechs Meter hohen Lichtskulpturen auf dem Schlossplatz versinnbildlichen acht touristische Highlights der Stadt: das Mercedes-Benz Museum, das Porsche Museum, den Fernsehturm Stuttgart, den Wasen, die Wilhelma, die Grabkapelle, das Musical „Disneys Aladdin“ und das Stuttgarter Weindorf. Mit Einbruch der Dunkelheit erwachen die Figuren auf dem Schlossplatz zum Leben. Vor der Kulisse des Neuen Schlosses findet jede halbe Stunde eine Licht- und Soundshow statt. „Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, freue ich mich schon jetzt auf die diesjährigen Glanzlichter“, sagt Armin Dellnitz, Geschäftsführer von Stuttgart-Marketing. „Die Illuminationen und die neue Weihnachtstour sind für die Touristen ein zusätzlicher Anreiz und lassen die Innenstadt noch stimmungsvoller wirken.“

Im Rahmen der Glanzlichter Stuttgart wird neben den Lichtkunstwerken auf dem Schlossplatz auch die 1,2 km langen Königstraße illuminiert. Rund 110 Bäume mittig der Einkaufsstraße werden mit zigtausenden energiesparenden LED-Lampen geschmückt und lassen diese Abend für Abend in einem warm-weißen Licht erstrahlen. Für die Beleuchtung der Königstraße und des Schlossplatzes sorgen auch in diesem Jahr wieder die Stadtwerke Stuttgart mit 100-prozentigem Ökostrom. „Wir freuen uns, dieses Stuttgarter Weihnachtserlebnis mit 100 Prozent Ökostrom zu unterstützen. Damit sind die Glanzlichter ein fester Partner der Energiewende in Stuttgart“, so Olaf Kieser, Geschäftsführer der Stadtwerke Stuttgart.

Die Spendenaktion für Herzenssache e.V., die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank, spielt eine große Rolle innerhalb der „Glanzlichter Stuttgart“ ein. Gespendet werden kann während des gesamten Zeitraums online. Zentral auf dem Schlossplatz präsentiert sich Herzenssache mit einer überdimensionalen Weihnachtskugel und integrierter Sitzgelegenheit. Von Donnerstag bis Sonntag zwischen 17 Uhr und 21 Uhr können die Gäste per Buzzer einen Glitzerregen auf der Jubiläumssäule auslösen – gerne in Verbindung mit einer Spende, dann auch in bar.

Unter dem Hashtag #glanzlichterstuttgart sind alle Glanzlichter-Besucher dazu eingeladen, ihre Eindrücke und schönsten Impressionen online zu teilen.