Home » News
07.08.2012
12:57

access 2012 spricht auch Eventwirtschaft an

Photo: Christian Husar

Hofburg Vienna. Die access, Fachmesse für die österreichische Tagungswirtschaft, setzt 2012 einen neuen Schwerpunkt und sich selbst ein neues Ziel. „Wir werden in diesem Jahr Eventagenturen, Dienstleister des Eventbereichs sowie die Kreativwirtschaft stärker einbeziehen“, erklärt Alexander Kery von austrian business and convention network (abcn) der Österreich Werbung. „Die access soll in Zukunft nicht nur größte B2B Fachmesse der österreichischen Tagungswirtschaft sein, sondern auch der Eventwirtschaft.“

Seit 2004 ist die access Treffpunkt für Kongress-, Veranstaltungs- und Incentive-Profis. Die Fachmesse beleuchtet aktuelle Trends der Branche, bietet Möglichkeit zum professionellen Netzwerken, zum Wissensaustausch und der Geschäftsanbahnung und präsentiert kreative Lösungen. Letztere sollen 2012 noch mehr in den Mittelpunkt rücken – zum Beispiel durch das Angebot österreichischer Künstler- bzw. Eventagenturen.

Übergeordnete Themen der diesjährigen „access academy“ mit einer Reihe von Vorträgen, Case Studies und Best Practice-Beispielen sind Meeting Architecture und Meeting Design.

Von 24. bis 25. September werden in der Hofburg wieder rund 1.500 österreichische Fachbesucher sowie 300 ausgewählte internationale „Hosted Buyers“ auf der Suche nach neuen Kooperationspartnern und Konzepten erwartet. 200 österreichische Aussteller werden zwei Tage lang neue Ideen für die innovative Planung und erfolgreiche Organisation von
Veranstaltungen bieten.

www.access-austria.at



Aktuelle Ausgabe

Blättern
Anzeige
Anzeige

Dienstleister für
Ihre Veranstaltung

Sie brauchen noch Hilfe bei Ihrer
Veranstaltung? Klicken Sie hier!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige