Home » News
26.06.2012
09:00

Aserbaidschan: Kulturpartner der ITB 2013

Photo: ITB Berlin

Berlin. Aserbaidschan ist im kommenden Jahr Kongress- und Kulturpartner der ITB Berlin 2013. Das Land zwischen dem Kaspischen Meer und dem Kaukasus präsentiert sich auf der weltgrößten Reisemesse als Ziel für Kulturtouristen und als eine erstklassige MICE-Destination. Ebenso ist Aserbaidschan mit hochrangig besetzten Podiumsdiskussionen über die wirtschaftliche Entwicklung des Landes prominent auf dem ITB Berlin Kongress, dem führenden Think Tank der internationalen Reiseindustrie, vertreten. „Neben der Ölindustrie als Hauptwirtschaftsfaktor richten wir unseren Fokus auf die Entwicklung des Tourismus“, unterstreicht Abulfas Garayev, Minister des Kultur- und Tourismusministeriums Aserbaidschan, das Engagement auf der ITB Berlin. „Die Partnerschaft mit der ITB Berlin ist für uns ein sehr wichtiges Instrument zur effektiven Förderung des touristischen Potenzials von Aserbaidschan. Dieses Jahr haben wir durch den Eurovision Song Contest in Baku eine große Medienaufmerksamkeit erreicht und konnten der ganzen Welt ein modernes Bild unseres Landes zeigen. Dieses möchten wir als Kongress- und Kulturpartner der weltweit größten Reisemesse vertiefen.“ Bereits 2011 verkündete Aserbaidschan als das Jahr des Tourismus. Die Fortschritte der touristischen Infrastruktur sind bereits heute sichtbar. Es entstanden neue Hotels und es wurden Gesetzesinitiativen zur Entwicklung des Tourismus eingereicht. Eines der größten Tourismus-Projekte, der Bau des Shahdag-Skigebietes, soll noch in diesem Jahr realisiert werden.

www.itb-kongress.de

 

Aktuelle Ausgabe

Blättern
Anzeige
Anzeige

Dienstleister für
Ihre Veranstaltung

Sie brauchen noch Hilfe bei Ihrer
Veranstaltung? Klicken Sie hier!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige