Home » News
26.07.2017
14:24

Lindner will Lebensmittel-Abfälle vermeiden

Die Hotelkette hat sich dem Verein United Against Waste angeschlossen. In drei Hotels der Gruppe wurden systematisch in verschiedenen Bereichen die Abfallmengen erfasst, um Einsparpotentiale aufzudecken.

Das Zwischenfazit von Jürgen Kinner, Leiter Gastronomie und Einkauf der Lindner Hotels AG, fällt positiv aus: „Nachdem wir die Erhebungsphase erfolgreich abgeschlossen und gemeinsam mit United Against Waste Maßnahmen zur weiteren Reduzierung der Lebensmittelabfälle in den Hotels erarbeitet haben, sollen diese Erkenntnisse nun möglichst effektiv in allen Hotels eingesetzt werden.“

Daher ist als nächstes eine Roadshow durch die Lindner-Hotels geplant, bei der die Mitarbeiter der entsprechenden Abteilungen an Schulungen zum Thema teilnehmen können. Im Anschluss steht ein Wettbewerb innerhalb der Hotelgruppe an: Prämien warten dabei auf die Hotels, die im Vergleich zum Vorjahreszeitraum möglichst viel Abfall vermeiden können. Sie sollen den Ehrgeiz der Mitarbeiter wecken, bei diesem wichtigen Thema besonders engagiert zu bleiben.

Die Zusammenarbeit mit United Against Waste sei ein weiterer Baustein im Nachhaltigkeitsmanagement, heißt es von Lindner. Die familiengeführte Hotelkette betreibt bereits eigene Blockheizkraftwerke und Photovoltaik-Anlagen, bietet E-Tankstellen und E-Bikes. Der CO2-Verbrauch pro Zimmer habe sich seit 2006 um 73 Prozent reduziert. Bei Strom, Wärme und Wasser habe man jeweils eine Einsparung von einem Drittel erzielt.

Aktuelle Ausgabe

Blättern

IMEX E-Mag

Education 12/16

Blättern
Anzeige
Anzeige

Dienstleister für
Ihre Veranstaltung

Sie brauchen noch Hilfe bei Ihrer
Veranstaltung? Klicken Sie hier!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige