10,1 Mio. Zuschauer für „Wetten, dass..?“ im ICS Stuttgart

Freitag, 12.12.2008
Stuttgart. Am Samstag war Thomas Gottschalk mit „Wetten, dass..?“ zu Gast: Die Fernseh-Show wurde aus dem ICS Internationales Congresscenter Stuttgart live übertragen, die ZDF-Eurovisions-Sendung hatte 10,1 Mio. Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Damit rücken wir die Landeshauptstadt, das ICS und die Neue Messe Stuttgart gekonnt ins Rampenlicht“, freut sich Stefan Lohnert, Leiter des […]

Stuttgart. Am Samstag war Thomas Gottschalk mit „Wetten, dass..?“ zu Gast: Die Fernseh-Show wurde aus dem ICS Internationales Congresscenter Stuttgart live übertragen, die ZDF-Eurovisions-Sendung hatte 10,1 Mio. Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Damit rücken wir die Landeshauptstadt, das ICS und die Neue Messe Stuttgart gekonnt ins Rampenlicht“, freut sich Stefan Lohnert, Leiter des ICS. Sein ICS ist ein Geschäftsbereich der Landesmesse, die im Herbst 2007 eröffnet wurde.

Viele Arbeitsstunden sind vor Sendebeginn für die Show geleistet worden: An zehn Aufbautagen wurde die Halle C2 mit ihren rund 5.000 Quadratmetern für die Produktion vorbereitet. Dafür rollten zwölf Lkw an, der Inhalt von 20 Containern wurde entladen, 15 Tonnen Lichttechnik aufgebaut, 700 Scheinwerfer installiert, 2.000 qm Bühnenboden für die Stars, das berühmte Sofa aufgebaut und sechs Kameras vorbereitet.

Auf der Tribüne haben 2.080 Zuschauer Platz, hinter der Bühne arbeiten 300 ZDF-Mitarbeiter der an der Show. Alles ist genauestens geplant, organisiert und mit den Mitarbeitern des ICS Stuttgart abgestimmt: Im Saal C1.1 und sieben weiteren Räumen haben sich die ZDF- Produktionsbüros und die Künstler mit ihren Garderoben eingerichtet. Rund 23 Kilometer Kabel werden für die gesamte Produktion verlegt, das ZDF rechnet mit 25.000 Kilowattstunden Stromverbrauch.
 
Auch danach war im ICS immer noch „High-Life“, dann begann die „After-Show-Party“ mit geladenen Gästen im Foyer und im Saal C1.2. Dann ging es an den Abbau: Drei Tage benötigt die ZDF-Crew, bis alles wieder eingepackt ist und die Lkws das ICS-Gelände wieder verlassen. www.ics-stuttgart.de